Rufen Sie mich bei Fragen an!  +43 699/19434401

Psychotherapie bei Erwachsenen – Mag. Alexandra Antoniades

Ziel einer Psychotherapie ist es, Veränderungen zu ermöglichen, sodass Leidenszustände und krankheitsbedingte Einschränkungen in allen wichtigen Lebensbereichen wie Beziehung oder Arbeit reduziert oder aufgehoben werden. In meiner Praxis für Psychologie und Psychotherapie in 1130 Wien greife ich dabei auf die Methoden der Hypnose und der systemischen Therapie zurück.

Eine vertrauensvolle Therapeut-Patient-Beziehung – die Grundlage einer erfolgreichen Behandlung

Die Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung wird durch eine vertrauensvolle, stabile Beziehung zwischen TherapeutIn und PatientIn geschaffen. Der geschützte Raum der Therapie ermöglicht das Erleben und Verstehen unbewusster Konflikte und ihrer Lösungsversuche als innerseelische Prozesse. Das Ziel liegt dabei immer in der Wiederherstellung Ihrer psychischen Gesundheit und Stärkung Ihres allgemeinen Wohlbefindens.


Ich behandle Klienten in deutscher, englischer oder griechischer Sprache.

Systemische Therapie und Hypnose

In meiner Praxis für Psychotherapie und Psychologie in 1130 Wien behandle ich meine Klienten nach der systemischen Therapie oder mit klinischer Hypnose:

In der Hypnotherapie wird ein Trancezustand herbeigeführt und für therapeutische Zwecke genutzt. Hintergrund dafür ist das Wissen, dass wir in Trance einen verbesserten Zugang zu unseren inneren Wünschen und Bedürfnissen bekommen, der die Entwicklung neuer Ideen und Lösungsansätze begünstigt.

In der systemischen Therapie liegt der Schwerpunkt auf dem sozialen Kontext des jeweiligen Patienten und auf dessen Interaktionen mit seinem Umfeld.